Touristen im eigenen Zuhause – Murgtal

Aaaachtung! Bilderfluuuut!

Das Lumitierchen und ich waren heute wieder Touristen im eigenen Zuhause.

Ich hatte heute einfach Lust, irgendwo im Wald anzuhalten und ziellos ein bisschen was Neues zu erkunden. Es hat sich gelohnt. Wir haben einen unscheinbaren Parkplatz entdeckt und sind von da aus losgewandert.

Ich weiß gar nicht, wie ich diese Bilderflut sortieren soll…

Also zuerst haben wir einen kleinen Fluss mit Lumi-Tarn-Steinen im Flussbett entdeckt. Lumi hat gleich so getan, als wäre sie einer von ihnen.

Danach schwamm sie eine Runde im glasklaren Wasser.

Und fand noch mehr Steine, zwischen denen sie sich prima tarnen konnte.

Deshalb war sie ziemlich begeistert.


Das Lumitier lief weiter am Fluss entlang….

…analysierte fachmännisch die geologischen Gegebenheiten…

Es entdeckte auch die perfekten Kraxelpfade.

…und da wo es keine Kraxelpfade gab, kraxelte es halt einfach so.

Es bewunderte die Kunst vor Ort 😉

Und manchmal war es sich nicht ganz sicher, ob es sich um Kunst handelte. Es untersuchte sorgfältig den Baum mit dem Paddel, kam aber zu keinem Schluss

Danach rettete es noch einen Stock und grinste zufrieden.

Bis es zum Abschluss das beste Planschbecken überhaupt entdeckte.

 

Nach all dem Kraxeln und rennen und schwimmen hofft es nun, morgen nicht mehr schummeln zu müssen, wenn es auf die Waage geht.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Touristen im eigenen Zuhause – Murgtal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s