Wintertour

Weil heute so viele schöne Fotos entstanden sind und ich mich nicht entscheiden kann, gibt’s hier eben gaaaaaaaanz viele davon.

Nachdem wir ein neues Geschirr gekauft haben und sie im Geschäft soooo superbrav und geduldig war und sich das Lob ganz vieler begeisterter anderer Kunden verdient hatte (Ich war mal wieder so stolz auf die Maus), bin ich mit ihr zur Burg gefahren, um trotz des Schnees zu wandern 🙂

kirkelfeb

Zugegeben, das erste Stück musste ich mich überall festhalten, weil die Wege so steil und der Boden so glatt war, aber es hat sich gelohnt 🙂 Später werden die Wege gut begehbar.

Lumi fand es glaub ich toll… („Hmmmm hier drin ist es aber spannend!“)

kirkelfeb1

Und wir haben Eiszapfen entdeckt, die größer als sie selbst waren 😉

kirkelfeb2

kirkelfeb3

So bedrohlich wie auf diesem Foto, sah’s allerdings in echt nicht aus 😉

kirkelfeb12

Lumi hat sich mal wieder als cleverer Beobachter bewiesen, der immer genau weiß, wann ich nicht richtig bei der Sache bin:

„Ach die Alte hat wieder den schwarzen Kasten vorm Gesicht… na dann kriegt se ja eh wieder nicht mit, was ich mache…und los geht’s!“

Und schon war die Bergziege in Lumi wieder erwacht und ging auch gleich klettern 😉  Aber dank Schleppe nicht allzu weit…

kirkelfeb4

Das hier ist das „Waldklassenzimmer“. Lumi hab ich gleich mal in die erste Reihe gesetzt, damit ich auch gut sehn kann, wenn sie Blödsinn macht. 😉 Die Begeisterung stand ihr ins Gesicht geschrieben…

kirkelfeb15

Und hier haben wir das Denkmal des weißen Hundes 😀

Ne quatsch, eigentlich präsentiert Lumi Porphyr – ein vulkanisches Ergussgestein aus dem Perm – genauer gesagt aus dem Rotliegenden (Na, in Erdkunde gut aufgepasst?)

kirkelfeb6

Ein Bild von einem  Hund! Und wenn sie nicht manchmal so frech wäre, dann wäre keine Schleppleine dran und wenn die Schleppleine nicht dran wäre, würde es NOCH BESSER aussehen. ABER Lumi wollte es ja so 😉 Ähm.. das Blatt am Maul blieb übrigens einfach so hängen während sie gespannt zwei Gordon Setter mit Frauchen beobachtet hat… (von der ich mir übrigens einbilde (?), sie schon an ganz anderen Stellen im Saarland gesehen zu haben. Irgendwie hat diese Frau immer ähnliche Ideen wie ich…  (@Annika: Vielleicht ist es aber auch die Terroroma, getarnt als Mountainbikerin mit Hunden?! Siehst Du, ich hab gesagt, sie stalkt mich!! 😉 ) )kirkelfeb7

Und hier noch ein Denkmal: Wie Ihr auf dem Schild lesen könnt, handelt es sich um einen Hund aus Muschelkalk:


kirkelfeb16

kirkelfeb10

 

Hab die Schleppleine zwischendruch mal kurz für Fotos abgemacht. Natürlich musste sie da gleich mal noch schnell Moos fressen (was Besseres gab’s auf die Schnelle nicht, und man muss die Gelegenheit ja nutzen und etwas zumindest annähernd Unerlaubtes machen 😉 ). Hier mit voller rechter Backe – Gekaut hat sie übrigens nicht, sondern es nur voller stolz in der Backe behalten…

kirkelfeb13

„Wie? Die reagiert ja gar nicht?! Wie langweilig… dann kann ichs ja auch fallen lassen…pfö.“

kirkelfeb11

Eine supertolle Tour war das 🙂

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wintertour

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s