Der „Brennende Berg“ – Geographen verlaufen sich nicht. Geographen erkunden! ;-)

Beim dritten Anlauf haben wir in der Schlucht beim brennenden Berg endlich die Felsspalten gefunden, aus denen Rauch aufsteigt 🙂  Im brennenden Berg brennt seit dem 17. Jahrhundert ein Kohleflöz. Hätte ich Lumi zehn Jahre früher gehabt, hätten wir uns das damals schon ansehen können und dann hätten wir uns da angeblich noch die Hände verbrennen können – das behauptet zumindest das Dudweiler Urgestein 😉 Und vor 300 Jahren auch noch die Füße trotz Schuhen – das hat zumindest Johann Wolfgang von Goethe in seinen Reiseberichten behauptet 🙂

1. Versuch: Lumi ins Auto packen (Danke für die beiden Auto-Fotos, Chrissi 🙂  )

Danach einmal um den brennenden Berg herum und nix gefunden. Lumi also wieder ins Auto packen… und ab nachhause…war wohl nix. Hat aber trotzdem Spaß gemacht.

 

2. Versuch: Intensivere Suche. Lumi hat tatkräftig dabei geholfen. „Da drunter vielleicht?“

 

„Oder hier?“

 

„Das sieht doch irgendwie richtig aus?“

Aber dann war die Maus schon wieder müde. Die teilweise steilen Wege sind auch nix für einen Welpen.

 

 

Also 3. Versuch: Dieses Mal von der anderen Seite, damit die steilen Wege wegfallen. Und mit Lumi im Tarn-Look. Denn wenn der Berg uns nicht entdeckt, kann er sich dieses Mal auch nicht vor uns verstecken.

 

 Nochmal alles abschnüffeln…

 

 

Und endlich gefunden: Die Schlucht am brennenden Berg 

 

 Das wahrscheinlich ungemütlichste „sitz und bleib“, das Lumi je machen musste 🙂

 

 

Wenn man genau hinsieht, erkennt man den Rauch auch auf den Fotos. Lumi hat ihn erschnüffelt 🙂 

 

 …Aber wer bekommt schon solche Fotos hin 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s